JAGDHAUS MOTYLEWO, KAT. I

In der Jagdgenossenschaft wird auf einer Fläche von 12 100 ha gejagt.
5050 ha dieses Reviers sind von einem Laubwald bedeckt. Das Bild wird zum
großen Teil von Eichen und Buche dominiert. Dabei handelt es sich um ein
zusammenhängenden Waldkomplex. Das Waldgebiet ist stark hügelig. Der Weiden-
und Wiesenteil, der etwa die andere Hälfte des Reviers ausmacht ist dagegen flach
und nur stellenweise hügelig. Damit ist es ein perfektes Biotop für Rehwild.

Doch ist Jagdgenossenschaft in erste Linie ein Schwarzwildrevier. Jährlich werden
über 200 Stück Schwarzwild erlegt. Jährlich werden auch im diese Revier 45 Reh-
böcke mit Trophäendurchschnitt von 250 bis 350 g erlegt.

Das Jagdhaus, welches nur für Einzeljagden zur Verfügung steht, liegt im Revier.

Für Gruppen von mehr als vier Jägern, beziehen ein nahe liegendes Hotel, welches
am Rande des Jagdgebiets liegt.

Ihr Quartier:

 

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
  • Und hier haben wir eine Wegbeschreibung für Sie hinterlegt: