JAGDHAUS SADŁOWO, KAT. S

Die OHZ Sadlowo ist ein ideales Niederwildrevier. Es erstreckt
sich auf einer Fläche von 20.000 ha. Lediglich 600 ha sind vom
Wald bewachsen. Diese Waldflächen sind im kleinen Parzellen
über das gesamte Gebiet verteilt. Das Bild des Reviers wird von
Feldern geprägt, allerdings befinden sich in Sadlowo auch viele
unbenutzte Flächen. Sie sind mit Schilf und Sträuchern bewachsen.
Hier findet sich eine erstklassige Brutstätte für Fasanen. Kleine
Teiche und Seen sind zahlreich im Revier verstreut. Sie verschönern
nicht nur das umliegende Land, vor allem aber bieten sie hervor-
ragende Lebensbedingungen für Enten.

Diese natürlichen Begebenheiten des Reviers bieten einen perfekten
Lebensraum für Fasanen, Hasen, Rehwild und Enten. Das Revier wird
seit mehreren Jahren von einem ausgezeichneten Berufsjäger betreut.
Herr Blazej Manelski ist ein absoluter Fachmann und ein leidenschaftlicher
Jäger. Er spricht deutsch und hat sehr große Erfahrung in der Organisation und
Durchführung von Jagden.

Während des Aufenthalts in Sadlowo sind unsere Jäger im Jagdhaus
der Familie Manelski untergebracht. Frau Manelski sorgt für das Wohl-
befinden der Jäger. Das Jagdhaus befindet sich im Revier wunderschön
an einem See gelegen. Den Jägern stehen vier Zimmer zur Verfügung.
Alle Zimmer haben ein eigenes Badezimmer. Gespeist wird in einem
Esssaal. Ein Kamin sorgt für eine entspannende und angenehme
Atmosphäre nach der Jagd.


Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

 

  • Und hier haben wir eine Wegbeschreibung für Sie hinterlegt