Jagdzeiten:
Keiler, Frischlinge, Überläufer: ganzjährig
Bachen: 15.08. – 15.01.

Ob auf Pirsch-, Ansitz- oder Drückjagd, einen Keiler zu erlegen ist stets ein besonderes Erlebnis. Zu empfehlen ist vor allem die Schwarzwildjagd in der Winterzeit. Wenn der Mond sich im Schnee spiegelt und die Nacht zum Tag macht können die Wildschweine auf sehr weite Distanzen gesichtet und erstreckt werden. Immer wieder werden in unseren Revieren starke Keiler bei winterlichen Einzeljagden erlegt, auch wenn die Streckung dieses schlauen Wildes eine echte Herausforderung sein kann und viel Geschick abverlangt.

Keiler
Trophäe: Gewaff (Gewehre und Haderer)
Bemessungsgrundlage ist die Durchschnittslänge der Gewehre, vermessen an beiden Außenseiten. Bei Mitnahme des ganzen Schädels wird der sichtbare Teil als 1/3 der Gesamtlänge bewertet.
empfohlener Jagdaufenthalt: 4 Tage

Reviere:
Wir empfehlen für die Schwarzwildjagd die folgenden Reviere:

1. Oberförstereien Piensk
2. Oberförstereien Ruszow
3. Staatsrevier Czempin
4. Staatsrevier Gola
5. Staatsrevier Maniszewo
6. Jagdgenossenschaft Diana Poniec
7. Jagdgenossenschaft Dzik Mochy
8. Jagdgenossenschaft Knieja Koscian

Schreiben Sie uns. Wir beantworten Ihre Fragen gern.