Beiträge

Rekordhrisch WestpolenRekordtrophäe

 

Die Hirschbrunft 2014 in Polen ist gerade zu Ende gegangen. Es war ein besonders erfolgreiches Jahr für unsere Jäger, die wahrlich besondere Trophäen mit nach Hause nahmen. Dieser Hirsch fiel in Westpolen. In den letzten zehn Jahren hat die Qualität der Trophäen in Polen weiter zugenommen. Dabei sehen wir nicht nur mehr starke, sondern vor allem mehr alte Hirsche zur Strecke kommen. Eine Entwicklung, die auch in Zukunft auf großartige Hirschjagden schließen lässt. Wenn Qualität und Quantität steigen, so steigt die Jagdfreude insbesondere. Wir freuen uns bereits jetzt auf die Hirschbrunft 2015 und sind sehr zuversichtlich, dass Diana wieder einige kapitale Hirsche im Angebot haben wird.

 

 

 

.

Hirschbrunft in PolenJaworski JagdreisenEin Beleg für die gute Revierarbeit unserer Berufsjäger. Ein befreundeter Jäger von Jaworski-Jagdreisen hatte das Glück einen gut bekannten alten Hirsch zu erlegen. Wir gratulieren und freuen uns über die Jagderfolge unserer Jäger in der Hirschbrunft 2014. Es kamen wieder Hirsche über 10kg zur Strecke. Es war eine besonders aufregende Hirschbrunft in Polen in 2014. Das Wetter hat gut mitgespielt und unseren Jägern viele unvergessliche Erlebnisse beschert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

Liebe Jaworski Jagdreisen-Jäger,
ich möchte Ihnen ein frohes Neues Jahr wünschen mit viel
Weidmannsheil und vielen unvergesslichen Jagdmomenten.
Ich hatte das Glück den Jahresbeginn in Kanada zu verbringen
– ohne Waffe, dafür mit Langlaufskiern. Schon bald werde ich
aber auf den ersten Drückjagden sein. Nicht mehr allzu lang
und die Rehwildjagd wird beginnen. Dann folgt die Brunft
und dann schon wieder die Drückjagden. Ein Jagdjahr ist
wirklich schneller um, als man oft glaubt. Auf ein gutes 2014.

Ihr
Karl Jaworski

.

Die ersten Drückjagden der Saison 2013/14 – hier geht es zu
mehr Bildern
– fanden noch im Schnee statt. In wenigen
Regionen Polens hat es geschneit. Der Schnee blieb nicht
für lang, wie wir alle wissen. Daher erinnere ich mich an
die Jagd mit dieser Jagdgruppe besonders gern. Polen ist
und bleibt das Jagdland Nummer 1
für Drückjagden in Europa.

 

 

 

.

Die Hirschbrunft neigt sich dem Ende. Die Kälte ist
in diesem Jahr ausgeblieben und doch war die Brunft
ganz vorzüglich. Die Rothirsche scheinen sich auch
an den Klimawandel anzupassen. Gleichzeitig stellen
wir fest, dass die Trophäenstärken weiter zu nehmen.
Unsere Jäger haben einige interessante Trophäen jen-
seits der 6 kg mit nach Hause genommen. So auch
dieser am 20.09 im Revier OHZ Czempin von einem
der Jäger von Jaworski-Jagdreisen gestrecke Rothirsch
mit 7,18 kg.

Einer unserer treuen Kunden hatte das Glück einen Traumbock
in einem unserer Reviere in Großpolen zu erlegen. Wir gratulieren
zu diesem starken Bock und dieser unvergesslicher Jagd in Polen.

Schönste Jagdtage verbrachte unser Jagdfreund Dr. Bernd Sänger
auf der Bockjagd in Polen. Als Erinnerung nimmt er wie so viele
unserer diesjährigen Jäger eine feine Trophäe mit:
Der Bock wog 280 Gramm/netto.

 

Das Jaworski Jagdreisen Team wünscht
seinen Jägern viel Waidmannsheil in 2o12.

Auf diesem Bild kann man Rothirsche röhren hören.
Die Hirschbrunft in diesem Herbst hat bei
Sonnenschein aber auch niedrigen Temperaturen
am Abend begonnen.

 

 

 

 

.

Während der Jagdgänge habe ich 84 Steinpilze gefunden.
Das Abendessen war ein Traum. Das Rezept meiner Mutter,
die auf einem Forsthaus in Pommern aufgewachsen ist, verrate
ich Ihnen gern. Klicken Sie einfach hier. Oder schicken Sie uns
Ihr Lieblingsrezept. Wir veröffentlichen es gern. 

 

 

 

 

.